Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Unsere Bewohner stellen sich vor ...

... doch bevor du deine Katze willkommen heißt:

- Kannst du einen sicheren Freigang bieten?
- Hast du genug Zeit für deine Katze?
- Hast du eine Lösung, falls du viel Unterwegs bist? Unser Tipp: eine Katzenklappe oder zwei Katzen
- Kannst du dir eventuell anfallende Tierarztkosten leisten?
- Gehst du mit deiner Katze durch dick & dünn?

Dann gleich Termin vereinbaren unter: 09443 - 903260
(Vermittlungen NUR mit Termin)
Damit wir unsere Bewohner weiterhin mit allem Wichtigen versorgen können, fallen Vermittungsgebühren an. Die aktuelle Preisliste der Tierhilfe Kelheim findest du >>HIER<< (Stand 11/19)


 Andi&Kimo.
Wir sind Andi & Kimo. Wir sind mittlerweile richtig gute Katzenfreunde geworden und wollen die Welt zusammen entdecken. Daher ist unser größter Wunsch zu zweit umziehen zu können. Du bekommst dafür doppeltes Glück, denn wir sind ganz knuffige & liebenswerte Katzenkumpel. Wie alle jungen Katzen sehr verspielt und neugierig auf die Welt. Andererseits brauchen wir natürlich auch ein warmes Nestchen und möchten gerne mit unseren Menschen kuscheln. Wie wärs? Jetzt in der kalten Jahreszeit, könnten wir doch alle auf dem Sofa zusammenrücken? Geboren wurden wir alle im Frühjahr 2019.


Ela.
Meinen Versuch Anschluss an eine Familie zu finden, haben die dort lebenden Kater leider vehement verhindert. Eigentlich vertrage ich mich mit anderen Katzen, brauche sie aber nicht unbedingt, ich komme gerne als Alleinekatze zu Dir. Ohne Katzenkonkurrenz muss ich nicht mehr um mein Zuhause fürchten und ich kann endlich durchatmen. Mein Name ist Ela, ich freue mich auf ein gemütliches Zuhause bei fürsorglichen Dosenöffnern, mit vielen Streicheleinheiten und Kuschelzeiten. Auch zum Spielen bin ich mit meinen geschätzt 6 Jahren immer noch aufgelegt. Nach Eingewöhnung möchte ich gerne auch wieder nach draussen können, inzwischen bin ich tätowiert, damit ich nicht so leicht wieder verloren gehe.

                 Unser Tipp: Hört euch Ela's Geschichte auf Radio Trausnitz an. >>KLICKT HIER<< :)


Luise.

Wenn Du nach einer ganz lieben, freundlichen Katze suchst, dann bin ich die Richtige! Ich heiße Luise, habe ein eher ruhiges Wesen und mag gerne gestreichelt werden und kuscheln. Ich sehne mich so sehr nach Liebe, Aufmerksamkeit und meinem eigenen gemütlichen für-immer-Zuhause, in dem ich später auch nach draußen darf. Geboren bin ich 2012. Ich freue mich bald bei Dir auf der Couch liegen zu dürfen.


Socke.

Woher mein Name kommt? Na klar, von meinen weißen Söckchen  Hier sagen sie, dass man bei meinem wunderbar weichem Fell gar nicht mehr aufhören möchte, mich zu streicheln. Da hätt ich nix dagegen. Ich bin ja auch sehr lieb und anhänglich. Ich bitte Dich nur, anfangs vorsichtig mit mir zu sein, da ich sehr schreckhaft sein kann. Deswegen wär‘s mir ganz recht, wenn ich ein etwas ruhigeres Zuhause bekäme, da fällt es mir leichter, meine Unsicherheit abzulegen. Geschätzt werde ich auf knapp zwei Jahre.


Piccola.
Meinen Namen bekam ich, weil ich für mein Alter von einem Jahr noch recht klein bin. Das kam wohl daher, weil ich draußen auf mich alleine gestellt war. Wie lange, weiß man nicht genau. Dennoch bin ich sehr menschenbezogen, zutraulich und anhänglich. Wenn Du eine lustige, quirlige und verspielte Katze suchst, dann sollten wir uns kennen lernen. Übrigens kannst Du mich von anderen schwarzen Katzen gut durch mein weißes Schnurrhaar erkennen. Außerdem bin ich inzwischen tätowiert, damit ich hoffentlich nie wieder verloren gehe.


Chico.
Willkommen im Katzenhaus :)


Lupo.
Willkommen im Katzenhaus :)


Minoschka.
Willkommen im Katzenhaus :)

 

Aufgrund einer Allergie muss die süße Maus noch eine Weile im Katzenhaus versorgt werden, bis sie in ein eigenes Zuhause umziehen kann.

 

Sie wird euch alles erklären. Habt noch ein wenig Geduld.


Trini&Rany.
Willkommen im Katzenhaus :)

 

Unsere beiden Birma Senioren brauchen noch etwas unsere Fürsorge bevor sie in ein eigenes Zuhause umziehen können. Sie werden euch alles erklären. Habt noch ein wenig Geduld.


Klecksi & Lilli.

Willkommen im Katzenhaus :)


Greta.
Willkommen im Katzenhaus :)


Wir bleiben im Katzenhaus:


Tabbi.

Ich bin der "Chef" im Katzenhaus.

Ohne mich würde es nicht gehen, daher bin ich auch nicht zu vermitteln! Leider habe ich große Probleme mit meinem Gleichgewicht und der Koordination. Ein Haushalt oder ungesicherter Freigang wären für mich zu gefährlich. Im Laufe der Zeit habe ich mich deshalb dafür entschieden, mein Pflegepersonal im Katzenhaus zu behalten und hier zu bleiben. Dies war eine meiner besten Entscheidungen!

Alle lieben mich sehr, ich darf mich voller Stolz als Katzenhaus-Maskottchen bezeichnen.
In meiner Vorbildfunktion erinnere ich alle täglich auf's Neue, wie schön das Leben ist und dass jede Katze ihr perfektes Zuhause finden wird.


Silver.

Als kleiner Kater hatte ich eine Gehirnhautentzündung. Dank der Katzenhaus-Damen überlebte ich und wurde liebevoll gepflegt und gehegt. Doch ganz ohne "Nebenwirkungen" blieb meine Erkrankung leider nicht. Ich bin unter Anderem sehr geräuschempfindlich, habe Probleme mit der Koordination und bin blind. Daher habe ich mich sehr gefreut, als es hieß, dass ich im Katzenhaus bleiben darf. Ich habe viele Freunde zum Spielen, viele Damen die mit mir kuscheln, es ist ruhig und sicher und ich kann viel von Tabbi lernen. Schließlich trete ich mal in seine Fußstapfen, wenn er in Rente geht. Das ist eine große Verantwortung, daher mein Motto:
früh übt sich! Liebe Grüße, euer Silver!