Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Unsere Bewohner stellen sich vor

... doch bevor du deine Katze willkommen heißt:

- Kannst du einen sicheren Freigang bieten?
  (Zuhause liegt nicht direkt an Hauptstraßen oder gefährlichen Straßen)
- !Wir vermitteln KEINE Wohnungskatzen!
- Du willst eine Zweitkatze?
  Dann sollte es auch der Wunsch deiner Katze sein und die neue Katze sollte im gleichen Alter sein
- Hast du genug Zeit für deine Katze?
- Hast du Kinder? Sind sie schon bereit für ein Haustier?
  Unsere Empfehlung: Ein Haustier für Kinder ab 4 Jahren
- Hast du eine Lösung, falls du viel unterwegs bist? Unsere Tipps:
  Eine Katzenklappe; zwei Katzen; draußen einen isolierten Unterschlupf für die Katze(n) bieten
- Kannst du dir eventuell anfallende Tierarztkosten leisten?
- Gehst du mit deiner Katze durch dick & dünn?

Unsere Vermittlungs-Checkliste als PDF-Datei für Zuhause >>HIER<<.

Dann gleich Termin vereinbaren unter: 09443 - 903260
(Vermittlungen NUR mit Termin)
Damit wir unsere Bewohner weiterhin mit allem Wichtigen versorgen können, fallen Vermittungsgebühren an. Die aktuelle Preisliste der Tierhilfe Kelheim findest du >>HIER<< (Stand 11/19)


Nina.

Geschlecht: Weiblich
Geburtsjahr: 2020
Rasse: EHK
Gut zu wissen:

Ich bin Nina, ein fröhliches, lebhaftes Katzenmädel. Am besten schließt du mit Spielen Freundschaft mit mir. Das mach ich liebend gerne. Da vergesse ich dann schon mal die Vorsicht, die tief in mir steckt. Bitte hab Geduld mit mir und bedränge mich nicht, wenn ich anfangs noch ängstlich und zurückhaltend bin. Ich brauche halt ein wenig Zeit und Freiraum, um mich an alles Neue zu gewöhnen. Am besten ginge das in einem Zuhause, in dem nicht ständig Jubel und Trubel ist und ich später auch nach draußen darf.


Mikesch. 
Geschlecht: Männlich
Geburtsjahr: 2014
Rasse: EHK
Gut zu wissen:
Hallo, ich bin Mikesch und derzeit auf der Suche nach meinem Menschen. Von mir wird gesagt, dass ich ein wunderbarer, pflegeleichter, fröhlicher Kater bin, der schon Zuwendung und Streicheleinheiten will , aber auch seine Eigenständigkeit braucht. Das höre ich gerne. Aber unter uns gesagt, zum Schmuser kann ich ja bei dir noch werden. Katzengesellschaft brauche ich nicht und es darf auch gerne ruhig sein. Natürlich wünsche ich mir nach meiner Eingewöhnungszeit auch Freigang. Das wären meine Wünsche für 2023. Euer Mikesch

 


Jule. 

Geschlecht: Weiblich
Geburtsjahr: 2015
Rasse: EHK
Gut zu wissen:

Aktuell in Behandlung und leider nicht vermittelbar.

Eigentlich will ich nicht über meine Vergangenheit sprechen. Ich will lieber nach vorne blicken. Aber so viel sei gesagt: Ich war in richtig schlechter Verfassung, als ich beim Tierarzt gelandet bin. Nur dessen geschulter Blick und die Tatsache, dass das Katzenhaus mich übernahm und meine Behandlung finanzierte, rettete mein Leben. Doch das verstand ich anfangs noch nicht. Ich hatte einfach nur angst vor den fremden Menschen und vor der Behandlung, also machte ich richtig rabauz. Zum Glück sahen die Damen hier schnell, dass das nicht mein wahres Wesen ist und redeten mir gut zu und streichelten mich. Dann endlich verstand ich, dass ich hier in den besten Händen war und fing an mich zu entspannen. Und jetzt blicke ich, wie gesagt, nur noch nach vorne. Ich freue mich über jede Schmuseeinheit und verstehe mich auch mit den anderen Katzen hier gut. Ich bin auch wieder ganz gesund, nur ein Auge tränt ab und an, das wird mir wohl bleiben. Für meinen Neustart ins Leben fehlt mir jetzt eigentlich nur noch DAS Zuhause. Was ruhiges mit Menschen die genauso kuschelbedürftig sind wie ich und mit Freigang natürlich.


Peter. 

Geschlecht: Männlich
Geburtsjahr: ca. 2016
Rasse: EHk
Gut zu wissen:

Aktuell in Behandlung und leider nicht vermittelbar.

Hallöchen mein Name ist Peter. Ich bin ein unverwechselbarer selbstbewusster Kater im besten Alter und mit tollen Kurven. Selbstbewusst muss man sein, wenn man ein kleines Problemchen hat welches hier und da schon mal ein kleines Malheurchen auslöst. Aus mir nicht mehr bekannten Gründen ist mir mein Schwanz abhanden gekommen, dabei wurden auch Nerven verletzt die unter Anderem meine Blase kontrollieren sollen. Naja, da das nicht mehr ganz einwandfrei ist passiert mir eben ab und zu schon mal das besagte Malheurchen. Was machen wir jetzt? Ich bin nämlich super umgänglich und verschmust. Ich liebe es draußen zu sein und mir die Sonne auf meinen wohlgeformten Körper scheinen zu lassen. Daher habe ich mir folgendes gedacht:
Mir reicht ein schickes (aber isoliert, warm und gemütlich) Zuhause am Grundstück und wir verbringen unsere gemeinsame Zeit einfach mehr im Garten, da fällt mein kleines Problem doch garnicht auf. Meld dich doch mal und lerne mich kennen, dann erzähle ich dir noch mehr über mich.

 


Flocki. 

Geschlecht: Männlich
Geburtsjahr: 2019
Rasse: EHK
Gut zu wissen:

Aktuell in Behandlung und leider nicht vermittelbar.
Wenn man morgens aufwacht, denkt man nicht, dass sich an diesem Tag sein ganzes Leben verändern wird. Also so war es zumindest bei mir. Es war ein ganz normaler Tag, aber einmal nicht aufgepasst, zack Autounfall. Dabei wurde mein Bein gebrochen, ziemlich kompliziert anscheinend. Mein Frauchen konnte die Behandlung nicht bezahlen. Zum Glück nahm mich das Katzenhaus in Abensberg auf. Hier habe ich All Inklusive und dank der guten Betreuung bin ich schon wieder auf Streifzug im Katzenhaus. Meine Schrauben sind mittlerweile draußen, wenn dann noch mein Fell nachwächst, erinnert mich hoffentlich nichts mehr an diesen Unfall. Naja, so ganz wird mir das leider nicht gelingen, durch dieses Trauma bin ich nun anfällig an FIP zu erkranken. Das heißt, ich suche ein sehr ruhiges und verkehrsberuhigtes Zuhause für mich. Ich will meine zweite Chance auf jeden Fall nutzen und ich hoffe sehr, dass sich bald jemand für mich meldet.



Nur an Katzenliebhaber
mit Geduld & Erfahrung abzugeben!


Amy. 
Geschlecht: Weiblich
Geburtsjahr: 2021
Rasse: EHK
Gut zu wissen:
So klein wie ich bin, bin ich manchmal wie unsichtbar im Katzenhaus. Ja, das liegt schon auch an meiner Vorsicht und Schüchternheit, das weiß ich natürlich. Aber wem wunderts, während meiner kurzen Zeit auf dieser Welt hatte ich einfach noch keinen Ort an dem ich umsorgt oder geliebt wurde. Das ist absolutes Neuland für mich, also taste ich mich langsam und vorsichtig ran. Ich mach auch schon große Fortschritte, sagen sie hier. Meinen Durchbruch werde ich aber hier im Katzenhaus nicht schaffen. Da brauche ich meine ganz eigene Familie. Menschen mit Katzenerfahrung und Geduld. Die mir zeigen, dass ich dazugehöre und keine Angst haben muss. Das gelingt am Besten in einem ruhigen Zuhause ohne kleine Kinder, indem mich keiner unter Druck setzt sondern nur liebt und unterstützt. Bin ich eingelebt freue ich mich dann auch auf den zweiten großen Schritt in meinem Leben, die Welt da draußen zu entdecken und zu wissen, dass ich ein Zuhause habe, in das ich jederzeit zurück kehren kann.

Elsa.

Geschlecht: Weiblich
Geburtsjahr: 2020
Rasse: EHK
Gut zu wissen:
Wenn es Leckerlis gibt oder gespielt wird, komme ich schon ganz nah an dich ran. Ich bin Elsa, sehr freundlich mit dem Talent zur Schmuserin. Wenn ich nicht bedrängt werde und genügend Zeit zur Eingewöhnung bekomme, dann wird das schon. Magst du mir helfen, die restliche Angst zu überwinden? In neuer Umgebung und bei neuen Menschen brauche ich vermutlich schon ein paar Wochen, um aufzutauen. Wer Geduld hat wird belohnt und bekommt eine hübsche, freundliche Katzendame, die sich nur von dir anfassen lässt. Trubel im Haus oder Kinder brauche ich nicht, ruhig ist mir lieber, wenn ich später auch ins Freie darf, dann melde dich bitte.


Emilia.

Geschlecht: Weiblich
Geburtsjahr: 2020
Rasse: EHK
Gut zu wissen:

Emilia bekommt 2x täglich eine Tablette gegen Epilepsie. Diese nimmt sie wunderbar mit Streichwurst. Die Tablette wird sie voraussichtlich ein Leben lang brauchen und muss sie unbedingt täglich bekommen.

Wenn es Leckerlis gibt oder gespielt wird, komme ich schon ganz nah an dich ran. Ich bin Emilia, sehr freundlich mit Aussicht zur Familienkatze. Wenn ich nicht bedrängt werde und genügend Zeit zur Eingewöhnung bekomme, dann wird das schon. Magst du mir helfen, die restliche Angst zu überwinden? In neuer Umgebung und bei neuen Menschen brauche ich vermutlich schon ein paar Wochen, um aufzutauen. Wer Geduld hat wird belohnt und bekommt eine hübsche, freundliche Katzendame, die sich nur von dir anfassen lässt. Trubel im Haus oder Kinder brauche ich nicht, ruhig ist mir lieber, wenn ich später auch ins Freie darf, dann melde dich bitte.


Nelli.

Geschlecht: Weiblich
Geburtsjahr: 2020
Rasse: EHK
Gut zu wissen:

Aktuell in Behandlung und leider nicht vermittelbar.
Jung und neugierig, aber doch noch ängstlich. Ich genieße es gestreichelt zu werden und schnurre dann laut, allerdings hab ich Angst, wenn Deine Hand direkt über mir ist. Das solltest Du bitte beachten. Bitte hab ein wenig Geduld, wenn ich anfangs noch ängstlich und zurückhaltend bin. Ich brauche halt ein bisschen Zeit, um mich an alles Neue zu gewöhnen. Am besten ginge das in einem Zuhause, in dem nicht ständig Jubel und Trubel ist und ich später auch nach draußen darf.



Hofplätze gesucht!
Manchmal hilft all die Liebe und Fürsorglichkeit nicht. Manchmal wollen die Katzen einfach nur Katzen sein und ein Zuhause ohne großen Druck der Familie haben. Für diese Vierbeiner suchen wir Hofplätze oder dergleichen. Sie sollen wissen, wo ihr Platz ist, wo sie schlafen können, wo ihr Fressen steht und wer es liefert, wer sich bei Krankheit um sie kümmert und wo ihre Anlaufstelle ist. 

Bist du so eine Anlaufstelle und hättest noch ein Plätzchen in deinem Zuhause und in deinem Herzen frei? Dann melde dich bei unserer Chefin Frau Blatt und frag nach den untenstehenden Fellnasen.


Baghira.    

Geschlecht: Weiblich
Geburtsjahr: 2018
Rasse: EHK
Gut zu wissen:
Eine Weile lebte ich an einem Platz an dem ich vorsorgt war, aber keinen engen Kontakt zu Menschen hatte. Das soll sich jetzt ändern. Ich bin nämlich ganz interessiert, wenn andere Katzen gestreichelt werden, hab nur noch Angst vor meiner eigenen Courage. Bei Angst ziehe ich mich eher zurück als ich zuhaue. Wenn Du also ein wenig Geduld hast und mich nicht bedrängst bekommst Du mit mir eine ganz freundliche, hübsche Tigerkätzin, die vermutlich mal sehr dankbar und anhänglich sein wird.


Timmi. 

Geschlecht: Männlich
Geburtsjahr: 05.2020
Rasse: EHK
Gut zu wissen:

Ich bin Timmi. Viel Nähe zu  Menschen war ich die ersten Wochen meines Lebens nicht gewohnt und daher bin ich mehr oder weniger ängstlich. Dennoch merkt man, dass ich immer mehr an den Menschen interessiert bin und wenn’s ums Spielen geht, lass ich meine Vorsicht immer mehr sausen. Die Pflegemamis hier sind sich sicher, dass ich noch zugänglicher. Allerdings sollte mein künftiger Dosenöffner Geduld und Erfahrung mitbringen und mich bitte nicht bedrängen. Am liebsten möchte ich mit einem Katzenkumpel umziehen oder zu einem gleichaltrigen Spielgefährten ziehen.

 


Vermittlungshilfe für Anubis


Er
ist Freigänger, geboren 06. Juli 2009, umgänglich mit Katzen und Hunden, wie jeder Kater rauft er sich manchmal mit anderen Katern, er fängt ab und zu Mäuse oder auch mal Vögel, und kommt eigentlich immer zum Fressen nach Hause dann geht er wieder. Er ist kastriert, gechippt. Impfungen sind alle aktuell. Leider fängt er jetzt seit kurzer Zeit mit etwas Gelenkproblemen an, diese Sache wo die Wirbelsäule verknorpelt, Spondylose; dagegen bekommt er momentan noch 2*täglich je eine halbe Arthrovet Tablette, für die Dauer von 3 Monaten, dann kann sie wieder abgesetzt werden, und 2*täglich je eine halbe Zeel Tablette, die soll er weiter nehmen. Mit den Präparaten hat er seine Schmerzen gut im Griff. Jedenfalls macht er einen zufriedenen Eindruck. Das Fell ist gut gepflegt und glänzt, manchmal sammelt er draußen Gräser Samen ein wenn er durch die Wiesen streift. Liegt gern in der Sonne und dreht den Bauch nach oben. Wenn ich nach ihm rufe "Anubis! Abendessen!" oder "Anubis! Frühstück!" ist er meist sofort da. Manchmal geht er auch mit Gassi, und trottet neben dem Hund und mir her. In der kälteren Jahreszeit schläft er auch gern mal drin auf dem Sofa (ins Schlafzimmer dürfen unsere Tiere nicht und respektieren das) Seine neue Familie kann gern andere Tiere haben, er schmust gern wenn er zuhause ist, und Lust dazu hat, Kinder sind kein Problem. Interessierte können sich gerne bei der aktuellen Besitzerin melden: 0171-4240456 oder 09445-752968, per WhatsApp oder auch Mail eva.stueven@gmx.de.


Toni. 
Toni ist ein 7 Jahre alter, kastrierter Kater. Er sucht ein schönes Freigänger Zuhause, wo er wieder glücklich die Freiheit genießen kann.

Wir sind leider Umgezogen und die Wohnverhältnisse lassen es nicht zu, dass er raus kann. Er liebt es raus zu gehen aber auch mal gemütlich auf der Couch zu kuscheln.

Wir wünschen ihm ein glückliches Zuhause entweder mit Garten oder Natur Anbindung. Anfang Dezember waren wir beim Tierarzt, da er eine Blasenentzündung bekam. Ergebnis dazu: Eer ist Körperlich vollkommen gesund, leider hat er eine "Stressblasenentzündung", daher ist es absolut dringlich, dass er ein neues Zuhause bekommt. Wenn wir euer Interesse geweckt haben würden wir und über eine Nachricht sehr freuen.
Ihr könnt mir gerne jeder Zeit schreiben unter 015223340852
Liebe Grüße, Angelina Munoz Martin